Mittwoch, 16. Oktober 2013

Hinter den Kulissen... Einblicke in die Seifenküche

Solange ich die Zeit noch habe, nutze ich sie - das ist das Motto im Moment. Die Kinder sind im Kindergarten, und ich hab so richtig frei, das kenn ich schon gar nicht mehr. Zeit also, endlich mal ein paar überfällige Projekte und halb vergessene Hobbies wieder aufleben zu lassen. Richtig: SEIFE!

Unser neues Haus hat einen unglaublichen Vorteil neben viel Platz: Es gibt hier einen Hauswirtschaftsraum, der eine anständig große Arbeitsplatte hat und viel Platz zum Werkeln bietet. Schon bei der ersten Besichtigung war mir klar: Das wird die Seifenküche! Es fehlte nur noch die portable Herdplatte, die dank ebay-Kleinanzeigen dann auch bald angeschafft war.
... und schon kann es losgehen ;). Das ganze Zeug hab ich ja noch; hier links die Kiste mit den ganzen Formen - neben leeren Eisverpackungen, die ich ja einer alten Gewohnheit folgend immer noch schön brav sammle, zig Silikon-Kuchenformen und natürlich meine Schätze, die "richtigen" Seifenformen von Brambleberry und Konsorten ;).


Auf gings - hier die erste Runde des heutigen Tages, eine 75%-ige Olivenseife zum Einstieg (hab ja bestimmt ein Jahr keine Seife mehr gerührt), beduftet mit dem genialen "Gingko-Limette" von ScentSationals :).

Hier schläft sie schön und gelt vor sich hin: Ich bin gespannt, wie sich die Farbe entwickelt. geplant war eine grün-weiße Marmorierung, aber trotz hohem Olivenanteil dickte die Seife an, und ich glaub ich war auch zu zaghaft mit den Pigmenten... *seufz*
Wird aber trotzdem ne schöne, glaub ich ;).

Es folgt nun No.02 - und Bilder der fertigen Seifen dann in den nächsten Tagen... ;)

Bis bald, habt einen schönen Tag!
Sonja





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...