Freitag, 31. Januar 2014

Patchworkdecke für Jungs

Ich hole ein paar Dinge nach, so auch diese Patchworkdecke, die ich Jesper zu Weihnachten geschenkt habe:

 Das Top hatte ich ja neulich im Patchwork-Kurs schon fertig, der Rest dauerte etwas länger, war aber rechtzeitig zum Fest fertig :).
Ich hab mich für das Windmühlenmuster entschieden, das ist sehr anfängerfreundlich. Und in dem Kurs hab ich noch super Tipps bekommen, wie man immer zwei Dreieicke auf einmal zusammennähen kann. So war dann das Top auch ne reine Fleißarbeit, die an einem Nachmittag fertig geworden ist (ich hab ja keine Zeit und brauch schnell Erfolgserlebnisse...)

 Die Unterseite ist aus kuscheligem Microfleece, den ich günstig bei Woolworth erstanden habe. Finde ich eine super Idee, die Patchworkdecken mit Microfleece zu unterfüttern. In dem Kurs hab ich auch einige mit Flanellunterseite gesehen, das fühlte aich auch sehr gut an (und fusselt bestimmt nicht so!!)

Hier nochmal ein Detail: Gequiltet hab ich nur sehr dezent, das ist einfach nicht meine Stärke %-)
 Hier nochmal das Windmühlenmuster:

So, und jetzt schick ich die Decke mal zu made4Boys!

Machts gut,

Eure Sonja

Kommentare:

  1. Liebe Sonja, die Decke ist wunderschön geworden. Ich sitz auch grade an meiner ersten Krabbeldecke und wär heilfroh, wenn die nur annähernd so werden würde :)
    Gefällt mir echt super!!
    lg aus der werklstube

    AntwortenLöschen
  2. toll, toll, toll!!! dieses blau strahlt richtig! weil du hier so viele schöne dinge zeigst, habe ich dich für den Liebster Award nominiert. schau mal hier
    http://casacoeurnoble.blogspot.de/2014/02/zum-kennenlernen.html
    lg elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...