Sonntag, 14. Dezember 2014

Projekt Elbenkleid!

Ich bin fleißig :). Mein Schwesterherz wünscht sich zum Geburtstag und zu Weihnachten (ersterer war schon) ein sommerliches Elbenkleid für den Mittelaltermarkt, bzw. zum Larp.

Die Aufgabe
Ihre Vorgaben/ Wünsche waren "grün", "Eowyn" und das Ballkleid von Anna aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin".
Es sollte ein lang fließendes, schlichtes Kleid werden, damit man darüber eine Corsage, ein Mieder oder einen dekorativen Gürtel tragen kann.

Brainstorming/ Schnittmuster
Meine erste Idee war das Elbenkleid von Natron und Soda. Als ich dann aber konkret am Schnitt hin und her überlegt habe, erinnerte ich mich an die Ausgabe 3/2014 der Burda, die ich mir wegen des Titelmodells im Sommer gekauft hatte. Das Oberteil fand ich nun für dieses Projekt ideal; allerdings habe ich vor, andere Ärmel zu machen, und ich will auch keine zwei Zacken vorn und hinten, sondern nur einen, das finde ich irgendwie "elbischer" ;).

Umsetzung
Bei der Umsetzung des Projekts hilft mir mein Weihnachtsgeschenk, das der Weihnachtsmann netterweise schon vor Weihnachten gebracht hat *g*. Ich stelle vor: Betty, meine reizende Assistentin!

Hinten kommt natürlich kein Reißverschluss, sondern Ösen zum Schnüren. Das Ganze wird ja eine Larp-Klamotte:

 Hier die Schnürung im Detail - so weit, wie ich bis jetzt gekommen bin:
 
Und hier seht ihr die Borte im Detail: Viel mehr Verzierung wird es an dem Kleid wahrscheinlich nicht geben, es soll ja schlicht sein:
Stoff
Bei dem Stoff habe ich mich für einen hell-olivgrünen Baumwollstoff entschieden, der sehr leicht und weich fällt. Das Oberteil habe ich wie im Burda-Schnitt vorgegeben, doppelt genommen, weil er auch durchscheint. Die Stellen für die Schnürung sind mit Vlieseline verstärkt; auch die Stellen, wo später noch Träger angebracht werden - hier plane ich auch was Schlicht-Raffiniertes mit großen Ösen und Schnürung ;).


Weitere Bilder zu diesem Projekt werden folgen!

 Lieber Gruß,

Sonja

PS: Gibt es eigentlich irgendwo eine Gewandungs-Linkparty? Vielleicht starte ich mal eine... %-)

Kommentare:

  1. hui....das ist ja ein tolles Projekt. Bin schon gespannt, wie es weitergeht :)
    lg aus der werklstube

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...