Samstag, 18. Juli 2015

The Peppermint Swirl Dress

Ich stieß vor einiger Zeit bei craftsy auf dieses traumhafte Kleid, den "Peppermint Swirl Dress" von Candy Castle Patterns.  Ich war sofort verliebt! Ich glaube, jedes kleine (und große) Mädchen sollte so ein Kleid besitzen! Ich hab noch ein paar Tage gezögert mir das Schnittmuster zu kaufen, weil ich dachte, dass es dann doch sehr viel Aufwand wäre dieses Kleid allein zuzuschneiden, geschweige denn zu nähen!


Aber das Kleid hat mich nicht mehr losgelassen. Immerhin sind wir nächste Woche auch auf einer großen Familienparty eingeladen, und im September sind wir noch auf einer Hochzeit eingeladen. Da braucht Finja sowieso ein Kleid. Also hab ich im Sonderangebot beim KDS zugeschlagen und schöne Baumwollpopeline von Stenzo gekauft. Das ganze Projekt war zwischenzeitlich tatsächlich eine Materialschlacht, wie sich vielleicht auf diesen Bildern erahnen lässt:

Das Kleid besteht aus insgesamt 14 Volants, die aus je zwei Teilen zugeschnitten werden. Und die wollen alle zugeschnitten und gebügelt und genäht werden %-).
Ich habe die Volants allesamt erst mit Geradstich und dann zusätzlich mit der Overlock genäht - und so einfach lässt sich das auch nicht nähen. Man muss schon gucken, dass die Rüsche sich nicht dazwischen rüscht.
Ist was für Geduldige B-).


Naja, aber von vorn: Hier seht ihr erstmal das Oberteil des Kleidchens: Ein sehr süßes Design, wie ich finde :). Das Tutorial ist übrigens sehr detailliert, eine sehr schöne Nähanleitung!

Gerade bei den ganzen Volants ermutigt einen die Anleitung weiter zu machen, denn nach zwei, drei Volants habe ich mich dann auch erstmal gefragt, ob das so richtig ist. War es :).
Also habe ich nach dem Oberteil, das ich nach einer Stunde fertig hatte (ich hab es auch wirklich sehr genau genommen mit dem Gebügel usw.), fleißig Volant um Volant zusammengenäht, bis dann irgendwann nach dem Zusammennähen mit dem Oberteil, dem Aufsetzen der Schleife, dem Setzen der Knöpfe (das Kleidchen wird mit Kamsnaps geschlossen, aber man natürlich auch Knöpfe nehmen, wenn man Knopflöcher kann...) und dem Säumen des nicht enden wollenden Saums der Peppermint Swirl Dress fertig war! Und ich muss sagen, ich bin restlos begeistert.
Finja auch :). Ich habe ihr passend zum Kleid noch Bandanas genäht - eins pro verwendetem Stoff. Und aktuell überlege ich, ob ich ihr noch ein Clutch-artiges Handtäschchen passend dazu mache... (ok, gut überlegt ist schon halb genäht; demnächst also die Kinderclutch zum Kleid hier auf dem Blog ;)).









Jetzt gibt's noch ein paar Drehbilder von Finja im #PeppermintSwirlDress:






Ach, übrigens gibt's auch ein Schnittmuster für Frauen. Ich stehe ganz kurz vor dem Kauf... ;)

Bis bald, ich hoffe Euch gefällt das Kleid genauso gut wie mir. Jetzt geht's damit erstmal zu Kiddikram!

LG, Sonja

Kommentare:

  1. Oh wow, wie wunderschön!!!! Auch wenn es sich aufwendig aufhört, die Bilder sind so toll und das Kleid sieht wirklich traumhaft aus. Ich glaube, da muss ich auch mal reinschnuppern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana, es lohnt sich auf jeden Fall!! Auch das Zuschneiden ging am Ende flotter als erwartet - insgesamt kann man das Kleid so in 4 bis 5 Stunden nähen, inkl. Zuschnitt :). Ich habe zwei Abende gebraucht - einen Abend zuschneiden und Oberteil nähen, zweiten Abend Volants bügeln und nähen. Dann noch zusammennähen, säumen etc et voilà: Ein Traumkleid ist geboren!
      Viel Spaß - würd mich freuen dein fertiges Kleid zu sehen :)
      LG, Sonja

      Löschen
  2. Hallo! Das ist echt ein Traumkleid. Erinnert mich an Sahnebonbons, die Wirbel :)

    AntwortenLöschen
  3. Schnappatmung!!!
    Ein Traum! Zuckersüß und megatoll!!!
    Der Aufwand hat sich sowas von gelohnt und sie wird der Braut auf jeden fall die Show stehlen ;-)
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist wunderschön. Gut, dass meine Tochter mir nicht über die Schulter sieht, das wäre ihr wahr gewordener Kleidertraum.

    AntwortenLöschen
  5. hallo, ich bin gerade dabei das Internet nach diesem Schnittmuster zu durchforsten und bin auf deine Seite gestossen, einfach traumhaft schööön. Aber gibt es das SM nur auf englisch? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar,
      entschuldige die späte Antwort. Ich war krank, und zudem habe ich einen neuen Blog: http://crafting-cafe.blogspot.de
      Um Deine Frage zu beantworten: Ja, es gibt das SM nur auf englisch! Aber es ist super bebildert. Ich finde, das kann man wagen!
      Lieber Gruß,
      Sonja

      Löschen
  6. Wie ist der Stoffverbrauch bei den Kleid? Jeresy oder auch Webware? Es ist ein Hammer Kleid *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,
      vielen Dank! NUR Webware, kein Jersey! Ich habe für das Kleid in der Größe ca. 3m Baumwollpopeline verbraucht. Gerade habe ich die nächsten zwei Kleider in Planung für meine Mädels diesen Sommer :). Die werde ich dann auf meinem neuen Blog zeigen: http://crafting-cafe.blogspot.de

      Lieber Gruß,
      Sonja
      Mehr

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...